Freitag, September 24, 2010

Street View.

Neulich unterhielt ich mich über CMC, als das Gespräch kurz eine Dissertation eines Augsburger Lehrstuhlmitarbeiters der Sprachwissenschaft Anglistik streifte. In selbiger wurden, natürlich unter anderem, der Zweck von Blogs gelistet. Nicht genannt wurde, dass man sich nach einem Blogeintrag einfach fühlt, als wäre der Tag effektiver gewesen, als hätte man mehr erreicht.

Ebenso wenig wird darin aufgeführt, dass man wohl blog-schreibend gewisse Hypes mitmachen sollte. Nachdem ich nun schon die Loveparade ebenso wie den Blumenkübel verpasst habe (war die Kongruenz dieser Phänomene in ihren medialen Strukturen der verbittert-zynische Abklatsch auf die Sensationsgesellschaft?), habe ich nun zumindest eine nette Anekdote zu Google's Streetview (Street View? streetview? Streetwie?).